PULLPO – von großen Vorbildern inspiriert

Kontaktfrei ist die neue Dimension der zerstörungsfreien Demontage

Ein Mann mit einem Oktopus auf dem Kopf hält einen Abzieher in die Kamera

Das Lager ist defekt. Aber weder von innen noch von außen ist das Lager greifbar. Noch dazu lässt sich ein klassischer Abzieher nirgends abstützen. Bislang war genau dies der Sonderfall, der technisch nicht lösbar war, ohne das Lager zu beschädigen.

KUKKO hat sich für die Lösung an der Natur orientiert und den präzisen Griff von Kraken imitiert: PULLPO ist die neue Abzieher-Generation, die die bisherige Anwendungslücke schließt und dabei spielend leicht zu bedienen ist. PULLPO ermöglicht ein kontaktfreies Demontieren von Kugellagern. Weder der Abzieher noch die Spindel kommen in Kontakt mit der Welle oder dem Gehäuse. Die Arme bzw. Haken des Abziehers werden einfach mit Hilfe von Stützringen in den Außenring des abzuziehenden Lagers gesteckt. Sie zentrieren und spannen sich von ganz allein. Aufgrund ihrer speziellen Konstruktion garantieren die Abzughaken einen zuverlässigen Halt während des Abziehvorgangs und ermöglichen höhere Ausbaukräfte.

Je nach Kugellagergröße kommt PULLPO mit drei oder vier Armen zum Einsatz. Das absolute Novum dieser Abzieher-Innovation ist die Kraftübertragung: Die Spindel wird nicht aufgestützt, sondern mit Stützkreuzen zu einer kompletten Einheit mit dem Lager verbunden. Nach Platzierung des Abziehers wird die Spindel mit einem Drehmomentschlüssel betätigt und das Lager sanft abgezogen. Der Bund am Spindelkopf verhindert dabei das Abrutschen des Schlüssels. So lässt sich das Lager abziehen, ganz ohne Spuren zu hinterlassen

Die ausgefeilte PULLPO Mechanik hebt die zerstörungsfreie Demontage auf die nächste Evolutionsstufe und eröffnet vollkommen neue Einsatzbereiche. Wenn für den Abziehvorgang zusätzlich Schlagkraft erforderlich ist, kann mit der SWITCH Technology ein Gleithammer eingesetzt werden.